Mia

gehn

online

 Vom Blumenladen bis zur Physiotherapie – Münchener Bürger finden ab sofort viele ihrer liebgewonnenen Läden aus der Nachbarschaft online. Am 1. April entwickelten 25 Projektteams aus Kleinunternehmerinnen und Kleinunternehmern unterstützt von 300 Experten innerhalb von 24 Stunden Lösungen, mit denen sie ihr Angebot und ihre Dienstleistungen online verkaufen und vermarkten können.

21 davon – darunter Online-Shops, nutzeroptimierte Webseiten und Bezahlsysteme sowie Online-Auftritte in den sozialen Medien – wurden im Rahmen von Mia gehn online! auch sofort umgesetzt. Die Landeshauptstadt München, ReDI School und UnternehmerTUM helfen mit diesem kostenfreien Angebot gezielt Kleinunternehmen und ihren Mitarbeitern, die von der Corona-Krise betroffenen sind.

Unterstützte Projekte-2
Betroffene und interessierte Kleinunternehmen aus München aus den Bereichen Einzelhandel (ohne Lebensmittel), Dienstleistungen und Gastronomie mit maximal 15 Mitarbeitenden konnten sich um die kostenlose Unterstützung und Beratung bewerben. Die umgesetzten Projekte sind so vielseitig und bunt wie die Geschäfte der Stadt München:

München

Einzelhandel

Blütenzauber Schwabing

München

Gastronomie

Hungerhunger

München

Dienstleistungen

Sevilay Kosmetik

München

Einzelhandel

Das Kinderzimmer

München

Einzelhandel

IOSOY

München

Dienstleistungen

Goldschmiede Kurfürstin

Landeshaupstadt München

„Mia gehn online! zeigt, wie hilfsbereite Partner aus einem großen Netzwerk schnell und unkompliziert Know-how dort hinbringen, wo es am dringendsten gebraucht wird.“

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München

ReDI School Munich

„Die Resonanz, die wir von unserer Community erhalten haben, war gigantisch. Zum einen arbeiteten Teams an konkreten Lösungen für die Kleinunternehmen, die anderen Experten – darunter auch ReDI-Studenten – beantworteten Fragen in den über 25 Themenchannels von Social Media über E-Commerce, Design oder Rechtsfragen und DSGVO“

Sophie Jonke, Leiterin der ReDI School München

UnternehmerTUM

„Unser Anspruch war es konkrete Lösungen zu finden. Das haben wir erreicht und betroffenen Kleinunternehmen geholfen, sich zumindest ein bisschen aus ihrer schwierigen Lage zu befreien und hoffentlich schon heute den ersten Euro digital umzusetzen.“

Christian Mohr, Managing Partner bei UnternehmerTUM

Videos

Kick-Off
 

Auftakt und Vorstellung der Initiative am 1. April. Startschuss durch Oliver Kahn.

Abschluss & Ausblick
 

Vorstellung erster Ergebnisse nach und Ausblick von Mia gehen online!

unserePartner